25. Jahresfachtagung der Eisenbahn-Sachverständigen - Teilnehmer virtuell Student/Staatl. Behörde

25. Jahresfachtagung der Eisenbahn-Sachverständigen - Teilnehmer virtuell Student/Staatl. Behörde

Jetzt anmelden und die 25. Jahresfachtagung der Eisenbahn-Sachverständigen per Livestream mitverfolgen!

150,00 €
Exkl. Mwst.
178,50 €
Inkl. Mwst.

25 Jahre Jahrestagung der Eisenbahn-Sachverständigen: Die Eisenbahn in der Transformation

Zahlreiche Themen treiben die Bahnbranche derzeit um:
Die Planungsbeschleunigung, die Idee der Korridorsanierung in einem Hochleistungsnetz, der Ausbau für den Deutschland-Takt, die Umsetzung der Digitalen Schiene und der Automatischen Kupplung beschäftigen alle Akteure des Sektors, von Politik über Industrie und Betreiber bis hin zu Behörden und Sachverständigen. Bei all diesen Herausforderungen zeigt sich zudem immer wieder, dass die Digitalisierung der Planungsverfahren und Genehmigungsprozesse in der täglichen Arbeit noch nicht im erforderlichen Maße angekommen ist.

Die 25. Jahrestagung der Eisenbahn-Sachverständigen am 9. und 10. Februar 2023 in Fulda greift in bewährter Form die fachlichen Themen wie auch die Verfahrensfragen auf. Ob KorridorsanierungDSD-Prämissen und ETCS-Rollout oder Automatische Kupplung: Der Plenumstag geht den wesentlichen Themen der Branche im Überblick und in Einzelvorträgen nach. In den drei fachbezogenen Workshops am zweiten Tag werden wiederum vertiefend Projekte und Verfahren aus den Bereichen Ingenieur- und Hochbau, Leit- und Sicherungstechnik sowie Fahrzeuge behandelt.

25 Jahre Sachverständigentagung sind darüber hinaus der Anlass, in einer hochkarätig besetzten Podiumsdiskussion auf die wesentlichen Treiber der vergangenen wie der kommenden 25 Jahre zu blicken. Der Umgang mit Innovationen und kürzeren Innovationszyklen in einem langlebigen System, der Pfad von der Bahnreform zur vorgesehenen Gemeinwohlorientierung der Infrastruktur und die immer stärkere Rolle europäischer Vorgaben stehen hier im Fokus.